Pietro Lombardi: Jetzt spricht seine Mutter

Pietro Lombardi: Jetzt spricht seine Mutter

22.10.2016 > 10:44

© Getty Images

Eins ist sicher, es gab schon rosigere Zeiten in der Ehe von Sarah und Pietro Lombardi.

Nachdem vor Kurzem vermeintliche Fremdgeh-Fotos von Sarah mit ihrem Ex-Freund auftauchten, hängt der Haussegen beim einstigen DSDS-Traumpaar mehr als schief.

Während Pietro sich mit Hilfe seiner Freunde vom Ehefrust ablenkt, flüchtete Sarah mit Söhnchen Alessio in den Griechenandurlaub.

Sowohl Sarah als auch Pietro schweigen zum Zustand ihrer Ehe - doch jetzt meldeten sich erstmals die Eltern von Pietro Lombardi zu Wort!

In einem Interview mit der Bild-Zeitung berichtet Mutter Nicole (45), dass ihr Verhältnis zur Ehefrau ihres Sohnes schon immer schlecht gewesen sei und offenbart: Auch der Kontakt zu ihrem Sohn sei dadurch abgerissen!

„Ich habe mit Sarah noch nie ein Wort gewechselt", schildert die 45-Jährige und gesteht: "Und die Beziehung schon immer kritisch gesehen. Aber wir wollen uns raushalten."

Seit dem DSDS-Sieg ihres Sohnes hätten sie den Kontakt zu Pietro verloren, nicht einmal zur Hochzeit oder zur Geburt ihres Enkels seien sie willkommen gewesen:

„Ich habe auf der Arbeit gehört, dass Sarah schwanger ist. Die Kollegen hatten das im Internet gelesen und gratulierten mir", berichtet Giovanni Lombardi.  "Wären wir damals nach Köln ins Krankenhaus, um den Kleinen zu sehen, hätten sie uns rausgeschmissen!”

„Wir haben Alessio noch nie im Arm halten dürfen“, fügt auch Pietros Mutter traurig hinzu.

Hoffnung auf eine erneute Annäherung mit Sohn Pietro besteht für seine Eltern aber dennoch:

„Unsere Türen waren nie verschlossen, nie“, erklärt Giovanni zum Schluss noch.

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion