Pietro Lombardi kommt nicht mehr zum Posten

Pietro Lombardi nennt seine persönlichen DSDS-Top 3

20.04.2015 > 00:00

© Getty Images

Wenn Prominente ihre Ranglisten oder Favoriten nennen sollen, tun sie sich meist schwer. Bloß nichts Verfängliches sagen, bloß niemandem vor den Kopf stoßen. In der Regel gehen sie bei solchen Fragen auf Nummer sicher und sagen, dass sie alle toll finden.

Doch Pietro Lombardi wäre nicht zu einem der beliebtesten DSDS-Gewinner überhaupt geworden, wenn er nicht immer genau das sagen würde, was er wirklich denkt. Und so tritt er eine große Diskussion in seinen Facebook-Kommentaren los, indem er seine Top-3-Kandidaten der diesjährigen DSDS-Staffel nennt.

Für ihn sind Antonio Gerardi, Severino Seeger und Leon Heidrich die stärksten Anwärter auf den Superstar-Titel.

Spielt da etwa der italienische Nationalstolz eine Rolle? Ähnlich wie Pietro selbst haben Antonio und Severino ebenfalls italienische Wurzeln. Leon Heidrich hat Pietro offenbar schon persönlich kennengelernt. Klar, dass der werdene Vater auch diesem Kandidaten die Daumen drückt.

Die drei Lombardi-Favoriten fühlen sich geehrt und bedanken sich brav beim DSDS-Veteranen. Die Frage ist natürlich, wie nun die anderen Kandidaten und deren Fans auf Pietros Prognose reagieren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion