undefined Paar-Posing auf dem roten Teppich: Irgendwie immer gleich

Pikante SMS von Ashton Kutchers Affäre veröffentlicht

24.09.2010 > 00:00

© GettyImages

Das "Star-Magazine" hat sich auf Ashton Kutcher (32) eingeschossen. Nachdem das Blatt schon detailliert über die angebliche Affäre zwischen Ashton und einer jungen Frau namens Brittney berichtete, geht es jetzt in die nächste Runde.

Anfang September erzählte die 21-Jährige der Zeitschrift, wie sie mit dem Schauspieler anbandelte und es zum angeblichen Seitensprung in Ashtons und Demis gemeinsamen Haus kam. Jetzt dreht das Star-Magazine die Geschichte weiter und veröffentlich SMS, die sich Ashton und Brittney schickten.

Hier ein kleiner Auszug des Schriftverkehrs:

"Wann bis du wieder allein im Haus?", soll sie ihn per SMS gefragt haben. Seine Antwort: "Bin mir nicht sicher, vielleicht Ende des Monats." "Was machst du denn gerade?" fragte Brittney daraufhin. Ashton schrieb zurück, dass er mit seiner Tochter im Haus sei. Sie würden rumhängen. Für ein wichtiges Treffen wünschte er ihr viel Glück und beendete dann das SMS-Geplänkel mit den Worten: "Ich kann nicht mehr texten ich denke, ich sollte im Moment mit niemandem anderen texten als mit meiner Frau ..."

Die US-Website "Radar Online" beleuchtet indessen einen anderen, interessanten Aspekt der Affäre: Ein Bekannter Brittneys plauderte in einem Interview aus, dass sowohl sie als auch ihre Familie in die Kategorie "Goldgräber" fallen. Soll heißen: Brittney hatte es schon immer darauf abgesehen, Sex mit einem Hollywood-Star zu haben: "Sie sagte mir einmal, dass Ashton Kutcher der Star sei, mit dem sie am liebsten Sex haben wollte", so der Bekannte. "Ich glaube, sie hat es getan. Sie ist genau der Typ für so etwas", mutmaßt er.

Was denkt Ihr, ist an der Geschichte was dran? Stimmt ab bei unserem Voting!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion