Pink ist Mama

Pink: Erste Hauptrolle in Hollywood-Film

05.10.2011 > 00:00

© GettyImages

Die frisch gebackende Mutti Pink alias Alecia Moore versucht sich nach ihrer Babypause mal wieder im Filmgeschäft. In der Tragik-Komödie "Thanks for Sharing" ist sie zusammen mit Gwyneth Paltrow, Tim Robbins und Mark Ruffalo auf der Leinwand zu sehen. Es ist Pinks erste Hauptrolle in einer Hollywood-Produktion. Kleine Rollen hatte Pink unter anderem schon in "Drei Engel für Charlie Volle Power".

Der Film von Regisseur Stuart Blumbergs dreht sich um eine Gruppe Sexsüchtige, die ihre Sucht in den Griff bekommen wollen. Eine von ihnen ist Dede, gespielt von Pink. Sie verliebt sich im Film in den sexsüchtigen Neil (Josh Gad, "Love And Other Drugs").

Pink hat in ihre Musikkarriere bereits drei Grammys gewonnen, vielleicht kommt ja nun noch einer der begehrten Filmpreise hinzu.

"Alecia ist ideal für diese Rolle. Sie vereint genau das richtige Maß an Herz und Schneid für den Part der Dede und wir freuen uns unheimlich, ihr schauspielerisches Talent bald mit dem Publikum teilen zu können", so Stuart Blumberg.

Das beschäftig Pink aktuell.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion