Pink steht auf Frauenpower

Pink: "Ich bin eine moderne Schlampe!"

30.04.2013 > 00:00

© picture alliance / empics

Pink (33) ist dafür bekannt, sich für die Rechte der Frauen stark zu machen.

Der Zeitung "New York Daily News" erklärte die Sängerin jetzt: "Ich bin eine moderne Schlampe!" Deswegen handeln so viele von ihren Songs von Sex. Weiter erklärt die Sängerin: "Es ist mein sehr stumpfer Versuch, die Macht zurückzugewinnen."

Es ist Pink ein Rätsel, warum bei One Night Stands der Mann der tolle Hengst und die Frau als Schlampe abgestempelt wird. Also hat Pink sich zum Ziel gemacht, das Wort Schlampe positiv zu interpretieren.

Auch ihrer einjährigen Tochter Willow Sage versucht sie von Anfang an die Grundidee der Frauenpower nahe zu bringen.

Die Namen der Kleinen bedeuten übersetzt übrigens Weide und Salbei und diese Namensgebung begründet die Powerfrau folgendermaßen: "Ich liebe die Idee, dass ein Weidenbaum nicht abgeknickt oder gebrochen werden kann. Und wir räuchern ständig mit Salbei, es vertreibt negative Energie"

Und vielleicht kann die energiegeladene Sängerin tatsächlich was bewegen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion