Sie kümmerte sich liebevoll um einen Mini-Fan.

Pink: Sie schreibt Fanliebe ganz groß!

24.03.2013 > 00:00

© Getty Images

Rockröhre Pink kennen viele als toughe Musikerin. Die durchtrainierte Blondine wirkt stets super selbstbewusst und bringt Interviewpartner häufig mit ihrer burschikosen Art und geballter Schlagkräftigkeit aus dem Konzept. Die Dame ist Frauenpower pur. Wer hätte da gedacht, dass die 33jährige auch richtig fürsorglich sein kann?

Bei einem Konzert ihrer aktuellen Tour in Philadelphia entdeckte Pink in den vorderen Reihen ein weinendes Mädchen und unterbrach ihre Performance! "Warum weinst Du denn?", wollte der Superstar wissen. Minutenlang versuchte die Sängerin liebevoll ihren aufgelösten Fan zu trösten. Um die Tränen der Kleinen etwas schneller trocknen zu lassen, schenkte die gute Pink ihr schließlich ein Plüschtier und etwas zu naschen. Das ist wahre Fanliebe des Megastars und macht die "Who knew"-Interpretin mehr als sympathisch.

Vielleicht ist es Pinks noch recht frisches Mutterglück, was aus ihr so eine warmherzige Fan-Mama gemacht hat. Das bodenständige Familienleben mit Ehemann Carey Hart und der gemeinsamen Tochter scheinen die einst so wilde Pink gezähmt haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion