Pippas Po sorgte mal wieder für Aufsehen.

Pippa Middleton: Ihr Popo ist ein Hochzeitscrasher

23.06.2013 > 00:00

© Getty Images

Wenn man an die Traumhochzeit von Prinz William und seiner Kate denkt, erinnert man sich natürlich an die wunderschöne Braut etwas stahl der aber gehörig die Show: der Popo von Pippa Middleton. Mit ihrer knackigen Kehrseite wiegte die Herzoginnen-Schwester in sämtliche Medien und knackte sogar Facebook-Rekorde.

Nun hat sie es - trotz Popo-Verbot von der Queen - wieder getan. Am gestrigen Samstag heirateten die adlige Lady Melissa Percy und ihr Liebster Thomas van Straubenzee. Im Rahmen dieser edlen Runde ließ es sich natürlich Englands It-Girl Nummer 1 Pippa nicht nehmen, mit Champagner und im Kreise der gehobenen Gesellschaft auf die Frischvermählten anzustoßen. Bei ihrem stilechten Hochzeits-Auftritt mit Hut sorgte aber mal wieder ihre Kehrseite für ordentlich Aufsehen. Im engen schwarz/weißen Cocktailkleid wurde ihr zartes Popöchen mithilfe eines perfekt positionierten Volants prächtig betont. Damit sicherte sich die 29jährige eindeutig den Preis für den heißesten weiblichen Gast.

Ob die Braut Lady Melissa anlässlich Pippas Po-Parade wohl ähnlich missmutig war, wie damals ihre große Schwester samt königlicher Schwiegermutter, wissen wir noch nicht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion