Pokémon Go

Pokémon Go: Leiche statt Pokémon gefunden

13.07.2016 > 14:42

© Niantic

Schon bevor das Spiel beginnt, kommt ein Warnhinweis, man solle seine Umgebung nicht aus dem Auge lassen. Während schon befürchtet wird, dass die ersten Menschen, abgelenkt von Pokémon Go, überfahren werden , sind zunächst aber auch schockierende Entdeckungen gemacht worden.

Während viele Spieler, durch die im Spiel angelegten Stationen die ein oder andere reale Sehenswürdigkeit entdecken, führte die App ein Mädchen in Wyoming direkt zu einer Leiche.

In der Nähe der Stadt Riverton war Shayla Wiggens an einem Fluss unterwegs und war auf der Jagd nach neuen Pokémon. Doch anstelle rarer Wasser-Pokémon fand sie eine durchaus reale Leiche im Fluß. Die alarmierte Polizei geht derweil nicht von einem gewaltsamen Tod aus. Der Mann sei ertrunken.

Fidget Spinner
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 6,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
Laterne mit Gravur
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 49,90
Sie sparen: 10,00 EUR (17%)
Schwimmbecken
UVP: EUR 79,99
Preis: EUR 65,29 Prime-Versand
Sie sparen: 14,70 EUR (18%)
Lieblinge der Redaktion