Wer so beliebt ist wie Robert Pattinson, muss vor seinen Fans geschützt werden!

Polizeischutz für den Herzensbrecher

10.06.2009 > 00:00

© BULLS PRESS

Die Fans von schnuckeligen Hollywoodstars sind unberechenbar: Kratzen, Beißen, Drängeln sie tun alles dafür, um so nah wie möglich an ihr Objekt der Begierde heran zu kommen, meistens ohne Rücksicht auf Verluste! Mit diesem Problem hat auch Robert Pattinson zu kämpfen, seit ihm mit dem Vampirstreifen "Twilight Bis(s) zum Morgengrauen" der große Durchbruch gelang. Und damit ihrem Star am Set der "Twilight"-Fortsetzung "New Moon Bis(s) zur Mittagsstunde", der zuletzt auf Vancouver Island gedreht wurde, auch wirklich nichts passiert, haben die Produzenten Verstärkung angefordert: Laut RadarOnline.com sollte die kanadische Polizei dafür sorgen, dass Rob vor seinen Anhängerinnen sicher ist! Das Ergebnis des ungewöhnlichen Einsatzes? Zunächst sei alles gut verlaufen bis eine Gruppe von Teenager-Mädels dem Geschehen etwas zu nah kam und stinkig wurden, als die Beamten ihnen den Zugang zu ihrem Liebling verwehren wollten! Retterin in der Not: "Twilight"-Darstellerin Kristen Stewart, die keinerlei Berührungsängste an den Tag legte. "Sie kam zu ihnen herüber und posierte für ein paar Fotos", so ein Beamter. "Da hat sich die Laune der Fans sofort gehoben."

Lieblinge der Redaktion