Magdalena Brzeska konnte sich im Finale durchsetzen.

Pool Champions: Magdalena Brzeska hat gewonnen

13.07.2013 > 00:00

© Getty Images

"Pool Champion" 2013 ist Magdalena Brzeska.

Seit dem 21. Juni ist Freitag "Pool Champions"-Tag. Zehn C-Promis gingen dabei baden: Melanie Müller, Lina van de Mars, Caroline Noeding, Antonia aus Tirol, Thomas Drechsel, Jan Kralitschka, Carsten Spengemann, Magdalena Brzeska, Konny Reimann und Massimo Sinato stellten sich der Herausforderung.

Sie mussten beim Choreografien fürs Synchronschwimmen einstudieren und mehr oder weniger spektakuläre Sprünge vom 5-, 7,5- und 10-Meter-Brett zeigen. Ins Finale von "Pool Champions" kamen schließlich Carsten Spengemann, Magdalena Brzeska, Konny Reimann und Massimo Sinato. Nach zwei nicht besonders guten Vorstellungen schied Carsten Spengemann aus.

Es folgten die letzten Sprünge der drei Finalisten von "Pool Champions": Massimo Sinato sprang mit verbundenen Augen, Magdalena Brzeska sprang mit Band und Konny Reimnn turnte erstmal ordentlich herum, bevor er mit Anlauf und ausgestreckten Armen vom 10er in den Pool stürzte.

Am Ende kam die Nixe mit dem goldenen Umschlag, der den Sieger verkündete, und der enthielt eigentlich keine Überraschung: Gewonnen hat Magdalena Brzeska, die als Turnerin schon von Anfang an eine richtig gute Figur im Wasser gemacht hat.

Lieblinge der Redaktion