"Popstars": Frühes Ende!

"Popstars": Frühes Ende!

23.08.2012 > 00:00

"Popstars" wird wegen schlechter Quote früher als geplant beendet - nach nur einer Finalshow ist Schluss. Die Casting-Sendung, die in diesem Jahr nach einer Pause erstmals wieder über den Bildschirm flimmert, wird nun nicht wie ursprünglich geplant, in zwei Finalshows ausgestrahlt. Stattdessen werden die Zuschauer in nur einer Sendung sehen, welche Kandidaten in die neue Band gewählt werden. Grund für das verfrühte Ende der Show ist Medienberichten zufolge die schlechte Quote, denn wenn die vier Juroren wöchentlich über das Gedeih und Verderb der Kandidaten entscheiden, schalten nicht genügend Zuschauer ein. Dabei hatte der austragende Sender ProSieben für seine aktuelle Staffel der Mutter aller Castingshows extra auf bekannte Gesichter gesetzt. Mit Detlef D! Soost, Ex-No Angel Lucy Diakovska, Senna von Monrose und Ross Anthony, der als Teil der Band Bro'Sis bekannt wurde, ist die Jury derzeit prominent besetzt - trotzdem erklärte eine Sprecherin des Senders nun, dass nach den Workshops direkt das Live-Finale folgen wird. "Wir bündeln alle Spannung und Dramatik in einem großen Live-Moment." Dieser soll nun am 20. September ausgestrahlt werden. Im vergangenen Jahr hatte "Popstars" ein Jahr Pause eingelegt. Die erfolgreichste Staffel brachte im Jahr 2000 die Girlband No Angels hervor - an den Erfolg des ersten Ausstrahlungs-Jahres konnte die Sendung jedoch später nicht mehr anknüpfen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion