Pretty Woman-Dress: Das Stretch-Kleid feiert sein Comeback!

Pretty Woman-Dress: Das Stretch-Kleid feiert sein Comeback!

16.05.2017 > 19:05

© dpa

Kaum zu glauben, aber der Look von Pretty Woman wird nochmal salonfähig. Es sind übrigens nicht die edlen Roben gemeint, nachdem sie Richard Gere in seiner Rolle als reicher Geschäftsmann Edward Lewis komplett neu eingekleidet hat. Tatsächlich reißen sich aktuell Frauen rund um den Globus um das Kleid, mit welchem Julia Roberts als Prostituierte Vivian Ward vom Bordstein aus neue Freier anlocken wollte. Der Pretty Woman-Dress ist wieder schwer in Mode und das ganze 27 Jahre, nachdem sich Julia Roberts in dem Stretch-Kleid mit dem prägnanten Metallring kurz über dem Bauchnabel, in die Herzen einer ganzen Generation eingeschlichen hat.

 
 

Einmal aussehen wie Pretty Woman - Das ist jetzt endlich möglich

Auch wenn das Pretty Woman-Kleid nicht so ein richtiges modisches Highlight war, Julia Roberts sah umwerfend darin aus. Der Fummel ist auf jeden Fall streng, jedes überschüssige Pfund bringt das enganliegende Kleid, das wirklich viel Haut zeigt, gnadenlos ans Tageslicht. Wer also in Erinnerungen schwelgen möchte und sich einmal wie Pretty Woman fühlen möchte, kann sich das stylische Überbleibsel aus den 90er Jahren nach Hause bestellen. Für schlappe 184 Euro gibt es den Traum aus Stretch, Metall und Nix über asos.de. Das ist doch fast ein Schapper. Zumindest dann, wenn man durch bloßes Anziehen eines Kleides direkt aussehen kann wie Pretty Woman. In den 90ern hatten ganz sicher so einige Damen jeden Alters genau dieses Ziel. Und nun ist der Traum zum Greifen nah.

 

 

TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis:
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis:
Lieblinge der Redaktion