Prince Ea rappt "Sorry"

Prince Ea: Rettet der Rapper die Welt?

21.04.2015 > 00:00

© Facebook / Prince Ea

Ein Rapper hat sich aufgemacht, um die Welt zu retten! Prince Ea hat ein Video gedreht, in dem er sich für die Umwelt einsetzt.

Darin entschuldigt sich der 26-jährige Uni-Absolvent bei den kommenden Generationen dafür, dass es keine Bäume mehr geben wird und die Kinder auf dem Weg zur Schule deshalb Gasmasken tragen müssen. Am Ende fordert er alle auf, für soziale Projekte zur Rettung der Wälder zu spenden. An dem Clip mit dem Titel "Sorry" kommt man derzeit in den sozialen Netzwerken kaum vorbei.

Innerhalb von 13 Stunden wurde er bereits über sieben Millionen Mal angesehen. Inzwischen haben über 300.000 Facebook-Nutzer ihn geteilt und über 167.000 tausend Fans haben "Gefällt mir" geklickt. Ein Erfolg, mit dem Prince Ea selbst wohl nicht gerechnet hatte: "Ich kann es fast nicht glauben! Das beweist mir eine Sache: Die, die sich um den Planeten sorgen sind die Mehrheit!"

Auch die Organisation, die hinter dem Projekt steht, das den Rapper inspirierte, findet das super: "Es ist an der Zeit, aufzuhören, darauf zu warten, dass andere etwas gegen den Klimawandel tun. Wir müssen selbst aktiv werden", so Karin Burns, die Geschäftsführerin von "Stand for Trees" in einem Interview.

Das hat sich Prince Ea zu Herzen genommen und gibt den Vorzeige-Aktivist. Seinen Fans gefällt es: "Tolle Worte! Ich liebe das Video!"

Lieblinge der Redaktion