Prinz Friso ist tot

Prinz Friso: Nach 18 Monaten im Koma gestorben

12.08.2013 > 00:00

© dpa

18 Monate lang er lag im Koma - nun ist der niederländische Prinz Friso tot. Er wurde 44 Jahre alt.

Das Königshaus verkündete heute die traurige Nachricht: "Prinz Friso starb an Komplikationen in Folge eines Hirnschadens, der durch eine Unterversorgung mit Sauerstoff nach seinem Skiunfall verursacht wurde", heißt es in dem offiziellen Statement.

Prinz Friso war im Februar 2012 bei einem Lawinenunglück im Österreich schwer verletzt worden, zeigte seither keinerlei Bewusstseinszeichen mehr.

Im Juli war der zweite Sohn von Prinzessin Beatrix von einem Londoner Krankenhaus nach Den Haag verlegt worden, wo er bei seiner Familie sein konnte. Laut der niederländischen Zeitung "De Telegraaf" bedankte sich die Königsfamilie bei allen, die sich in den vergangenen Jahren um Prinz Friso gekümmert hatten.

Lieblinge der Redaktion