Der Skandal um die wilde Partynacht von Prinz Harry spitzt sich zu. Nun soll es auch noch ein Sextape geben.

Prinz Harry: Gibt es ein Sextape?

29.08.2012 > 00:00

© GettyImages

Der Nacktskandal um Prinz Harry (27) könnte sich unter Umständen in einen Sextape- und Kokain-Skandal verwandeln.

Vor einigen Tagen hieß es, die veröffentlichten Nacktbilder seien nur die Spitze des Eisberges gewesen und etwas viel "Gigantischeres" habe sich in der alkohollastigen Partynacht ereignet.

Nun ist auch klar, was das sein soll: Angeblich entstand in der wilden Partynacht ein Sextape. Mit Prinz Harry in der Hauptrolle!

Das pikante Video soll momentan zum Verkauf angeboten werden. Der Besitzer sei wegen der Brisanz der Aufnahmen jedoch sehr nervös und halte sich bedeckt.

Der Onlinedienst "Radar Online" berichtet zudem, dass während der Party nicht nur reichlich Alkohol geflossen sein soll, sondern angeblich auch Drogen im Spiel waren.

"Die Dinge liefen während dieser Nacht in Prinz Harrys Suite aus dem Ruder. Alle haben getrunken und einige haben auch Drogen genommen. Es gab Leute, die sich Kokain reingezogen haben", sagte der Augenzeuge "radaronline.com".

Einige der Gäste seien bereits beim Eintreffen auf der Party high gewesen.

"Einige waren bereits auf Pilzen, als sie auf die Party kamen. Andere waren einfach nur bekifft. Und das ist auch der Grund, weshalb sich bislang niemand zur Partynacht äußern wollte... Sie wollen nicht in irgendwelche illegalen Aktivitäten verwickelt werden", sagte die Quelle.

Der Augenzeuge stellte jedoch klar, dass er Prinz Harry während der gesamten Party nicht dabei beobachtet habe, Kokain oder andere illegale Drogen konsumiert zu haben.

Was dieser immer größer werdende Skandal für das britische Königshaus bedeutet und wie sich die Enthüllungen auf die Beziehung von Prinz Harry und Herzogin Catherine auswirken, lest ihr ab morgen in der aktuellen Ausgabe der InTouch. Dazu exklusiv: Alle Fotos, die die Welt niemals sehen sollte.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion