Endlich lernt er Prinzessin Charlotte kennen

Prinz Harry: Schwänzt er Charlottes Taufe?

11.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Hat da etwa jemand keine Lust auf zu viele familiäre Verpflichtungen?

Obwohl Prinz Harry (30) angeblich ganz vernarrt in seine kleine Nichte Charlotte sein soll, deutet momentan einiges daraufhin, dass er nicht an der Taufe der kleinen Prinzessin teilnehmen wird und das, obwohl er bereits ihre Geburt um mehrere Wochen verpasste.

War beim letzten Mal ein Auslandsaufenthalt in Australien Schuld an Harrys Abwesenheit, so könnte dieses Mal ein Trip nach Afrika zum Problem werden. Nach Berichten des "People"-Magazins soll der 30-Jährige schon Ende Juni dorthin aufbrechen, um sich vor Ort drei Monate lang für diverse Hilfsorganisationen einzusetzen.

Bedenkt man, dass Charlottes Taufe für den 5. Juli angesetzt ist, so scheinen die Chancen auf Harrys Anwesenheit tatsächlich eher schlecht zu stehen. Auf der anderen Seite hat der Königspalast zwar schon bestätigt, dass ein entsprechender Afrika-Trip geplant sei, ein offizieller Starttermin wurde aber noch nicht bekannt gegeben.

Vielleicht verschiebt Harry seine royalen Verpflichtungen also ausnahmsweise um ein paar Tage nach hinten einen besseren Grund als Charlottes Taufe könnte es dafür ja eigentlich wirklich nicht geben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion