Harry geht! Im Juni verlässt er die britische Armee.

Prinz Harry verlässt nach zehn Jahren die Armee

17.03.2015 > 00:00

© wenn

Prinz Harry hängt seinen Job bei der Armee im Juni an den Nagel. In einer offiziellen Erklärung des Königshauses sagt er: "Die Erfahrungen, die ich in den vergangenen zehn Jahren gemacht habe, werde ich immer bei mir tragen." Aber zwangsläufig seien alle guten Dinge einmal vorbei. Es sei eine wirklich harte Entscheidung gewesen, aber er freue sich nun auf ein neues Kapitel in seinem Leben.

Was er in der Zukunft macht, wisse er noch nicht genau. "Ich bin sehr gespannt auf die Möglichkeiten." Der Royal absolvierte während seiner Zeit beim Militär zahlreiche Einsätze in Afghanistan und machte eine Ausbildung zum Hubschrauber-Piloten.

Ob seine Entscheidung wirklich freiwillig getroffen wurde oder die Queen ihre königlichen Finger im Spiel gehabt hat, ist fraglich. Schwärmte der Prinz doch immer über seine Zeit beim Militär. Sagte: "Es ist sehr einfach zu vergessen, wer ich bin, wenn ich beim Militär bin. Jeder trägt dieselbe Uniform und macht dasselbe".

Dieses Gefühl wird der 30-Jährige wohl nicht mehr haben, wenn er sich neuen königlichen Pflichten zu wenden muss.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion