Prinz William als Held gefeiert

Prinz William als Held gefeiert

23.11.2010 > 00:00

Prinz William ist jetzt als Held gefeiert worden - weil er einen Mann von einem Berg in Wales gerettet hat, zwei Tage nach der Bekanntgabe seiner Verlobung. Der 28-jährige Thronerbe war unmittelbar nach der Bekanntgabe seiner Verlobung mit Kate Middleton in der letzten Woche zu seinem Job als Rettungshubschrauber-Pilot bei der Royal Air Force zurück gekehrt. Der erste Einsatz führte ihn an den höchsten Berg von Wales, den Mount Snowdon, auf dem Greg Watkins mit Verdacht auf Herzinfarkt festsaß. Die 4-köpfige Besatzung des Hubschraubers rettete Watkins trotz starker Regenfälle und heftiger Böen. Watkins in der britischen Zeitung "Mirror": "Wenn er und seine Crew nicht gewesen wäre, wäre ich tot. Er sagt vermutlich, dass er nur seinen Job gemacht hat, aber er und seine Crew sind Helden. Das Wetter war fürchterlich an diesem Berg. Der Nebel war so dicht, man konnte seine Hand nicht vor Augen sehen und der Regen prasselte nur so an die Scheiben." Dass ihn gerade der künftige König rettet, wusste Watkins zunächst gar nicht: "Ich habe erst im Krankenhaus erfahren, dass er geflogen ist. Mit ging es so schlecht, ich habe das gar nicht registriert." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion