Prinz William wird zur Kasse gebeten

Prinz William: Kein Haus für Kate

29.06.2012 > 00:00

© GettyImages

Zu seinem 30. Geburtstag am 21. Juni hat bei Prinz William ja ordentlich die Kasse geklingelt. Rund 12 Millionen Euro soll er von seiner verstorbenen Mutter Diana († 36) geerbt haben.

Es wurde viel spekuliert, was Prinz William mit dem Geld anfangen möchte. Als wahrscheinlich galt, dass er für sich und seine Frau, Herzogin Catherine (31), ein Haus kaufen würde. Außerdem wurde gemunkelt, dass er seinen Schwiegereltern bei deren Hauskauf finanziell unter die Arme greifen wolle. Die Middletons planen nämlich angeblich, ein über 8 Millionen teures Anwesen zu erwerben.

Jetzt kam allerdings heraus: Prinz William will sein Erbe erstmal auf die hohe Kante legen. Weder seine Schwiegereltern bekommen Geld, noch will er für sich und Kate in eine Luxus-Wohnung investieren.

Eine Quelle verriet "People.com", dass Prinz William und Kate mit ihrer derzeitigen Lebenssituation sehr zufrieden sind und nichts daran ändern wollen. Die beiden bewohnen ein kleines Cottage im Norden von Wales und ein Vier-Zimmer-Haus beim Kensington Palast. Verschwenderisch ist der Prinz also nicht...

.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion