Prinz Marcus von Anhalt muss ins Gefängnis

Proll-Prinz Marcus von Anhalt: Vier Jahre Knast!

17.01.2015 > 00:00

© WENN.com

Puff-Prinz Marcus von Anhalt (48) muss (mal wieder) in den Knast!

Das Landgericht Augsburg hat den Bordell-Besitzer wegen Steuerhinterziehung zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Der Grund: Der adoptierte Prinz setzte private Luxuskarossen von der Steuer ab, hinterzog so mehr als 800.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft hatte für das Vergehen sogar vier Jahre und zehn Monat Haft gefordert.

Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig. Ob Marcus von Anhalt gegen die Entscheidung Rechtsmittel einlegen wird, ist bislang nicht bekannt.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Proll-Prinz in Konflikt mit dem Gesetz geraten ist: Bereits 2003 war der Nachtclubbesitzer wegen versuchter räuberischer Erpressung, gefährlicher Körperverletzung, Zuhälterei und Menschenhandels zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Lieblinge der Redaktion