Stephen Dürr bei Promi Big Brother

Promi Big Brother: Harte Facebook-Pleite für Stephen Dürr

09.09.2016 > 14:22

© sat.1

Bei jeder Bachelorstaffel kriegen die Kandidatinnen ein öffentliches Profil verpasst. Die meisten bringen ihre Like-Zahlen mindestens in den 4-stelligen Bereich. Auch beim Dschungelcamp wird bei den Socialmediakanälen gut profitiert.

Doch für so manchen "Promi Big Brother"-Kandidaten sieht es an der Front ganz finster aus. Dass Isa Junk und Christine Zierl, als ältere deutsche Schauspielerinnen nicht einmal eine öffentliche Seite haben, ist das eine.

Aber bei einigen anderen wird es richtig gemeint. Ben Tewaag zählt 341 Fans. Immerhin kann er aber auch noch auf ca. 7500 Abonnenten seiner privaten Seite schauen. 

Trauriges Social-Media-Schlusslicht ist ausgerechnet der smarte Sympathieträger Stephen Dürr. Mit 140 Likes, mag man glauben, dass nur sein engster Freundeskreis die Seite kennt. Wie ist das nur passiert?

Absoluter Spitzenreiter ist übrigens Grabsch-Onkel Prinz Markus von Anhalt. Seine 4.2 Millionen Likes kommen allerdings weniger daher, dass er so viele Fans hätte, sondern vielmehr, weil es eine professionell geführte Seite ist, die seit Jahren Sprüchebilder und anderen viralen Ramsch vermarktet.

 

 

TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 149,90
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Lieblinge der Redaktion