Foto: facebook.com/JochenSchropp

Promi Big Brother: Jochen Schropp löst Spiegel-Problem

16.08.2014 > 00:00

Gestern Abend startete die 2. Staffel von "Promi BigBrother" auf Sat.1. Gerade die Ladies stießen im Bereich "Unten" schnell an ihre Beauty-Grenzen. Keine Bürste, kein Spiegel, keine Gesichtscreme für "Teppich-Luder" Janina Youssefian unvorstellbar. Zum Glück hat Moderator Jochen Schropp da jetzt eine brillante Lösung gefunden.

In der diesjährigen Staffel von "Promi BigBrother" gibt es für die Stars zwei Wohnbereiche: Luxus "Oben" und Armut "Unten". Sogar auf einem Spiegel müssen die Promis von Unten verzichten. Jetzt postete Moderator Jochen Schropp ein Selfie von sich bei Facebook, auf dem er das Beauty-Problem der Ladies gelöst hat.

Den Mund zu einem Duckface geformt, zeigt Jochen mit seinem Finger auf den Klorollen-Halter. Tatsächlich kann man sich in der "Abreiß-Hilfe" spiegeln - die perfekte Lösung für "Unten"-Bewohnerin Janina Youssefian. Auch Schropp bietet auf dem Bild tiefe Einblicke, offensichtlich sitzt er zum Zeitpunkt des Fotos tatsächlich auf dem "Stillen Örtchen". Man kann deutlich seine nackten Beine sehen. Dank solch privater Schnappschüsse haben seine Facebook-Fans Einiges zu lachen.

Aber wie kam es soweit? Scheinbar tat dem "Promi BigBrother" Moderator das hübsche "Teppichluder" sogar beim morgendlichen Gang zur Toilette noch Leid und so postete er dieses verrückte Selfie. Aber naja, immerhin hat er eine mögliche Variante gefunden, wie die Promis vielleicht doch noch einen Blick in den "Spiegel" erhaschen können.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion