Oliver Pocher fühlte sich am Ballermann ziemlich wohl...

Promi Big Brother: So lästert Oliver Pocher über die Kandidaten

13.09.2013 > 00:00

© gettyimages

Das geht ja gut los!

Die Kandidaten sind noch nicht mal ins "Promi Big Brother"-Haus gezogen - und Moderator Oliver Pocher (35) teilt bereits jetzt ordentlich aus.

"Falls Jenny Elvers reingehen sollte, ist das für sie zumindest eine Chance, unter Beobachtung keine Dummheiten zu machen. Das gilt für den Großteil der Bewohner. Wir haben eine Sektion Alkohol und eine Sektion Gewaltverbrechen", ätzt der Comedy-Zwerg im Gespräch mit "bild.de". "Ich erwarte bis spätestens Sonntag den ersten Schwerverletzten, den wir aus dem Container tragen können - besoffen, versteht sich."

An den Kandidaten lässt er kein gutes Haar. "Falls David Hasselhoff wirklich einziehen sollte, bin ich mal erst mal gespannt, wie viel Deutsch er spricht. Und die Kandidaten, die ja teilweise die Schule eher abbrechen mussten, um sich anderen wichtigen Sachen zu widmen - wie weit können die Englisch sprechen, um mit ihm zu kommunizieren?", fragt er sich.

Marijke Amado bezeichnet er als ungeschminkte Version von Sylvie van der Vaart, bei Lucy Diakovska zweifelt er noch, ob er sie als weiblich oder männlich einordnen soll.

Das war wohl nur ein Vorgeschmack auf die Lästereien, die uns nächste Woche noch erwarten...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion