Detlef Steves hat seine Mutter verloren.

Promi Dinner: Ehrgeiziger Detlef Steves sorgt für Streit!

07.04.2013 > 00:00

© VOX/Frank Hempel/P 195

Detlef Steves ist sehr überzeugt von sich und seinen Fähigkeiten. Kein Wunder also, dass er immer wieder klar macht: Er will das Promi Dinner gewinnen! Hochmotiviert beginnt er also mit der Küchenarbeit.

"Ich mecker halt ganz gerne", beichtet Detlef und erklärt dieses Verhalten wie folgt:" Ich muss manchmal ausrasten um mich wieder zu erden..."

Als Choleriker würde der Gärtner sich aber nicht bezeichnen seine Frau Nicole ist da anderer Meinung...

Ansonsten ist Detlef Steves zunächst noch sehr entspannt, schließlich ist er ja bereits Gastronom. Doch die Erwartungen an ihn sind extrem hoch!

Zwar lässt er sich hin und wieder von einer Paprika ärgern, die sich nicht schneiden lässt, oder vom Kameramann, der die Frische der Zutaten bemängelt, aus der Reserve locken lässt ist Detlef angenehm unaufgeregt.

Nachdem seine Vorspeise nicht vollends überzeugte und die Hauptspeise auf sich warten ließ, wurde Deffi langsam nervös.

Als Claus Scholz ihn dann auch noch offen kritisierte, stieß Detlef an seine Belastungsgrenze: Claus und Detlef stritten sich ausgelassen darum, wer denn nun der bessere Gastgeber unter ihnen sei.

Detlef Steves nannte Clausis Vorspeise "Krötensuppe", bemängelte dessen schlechte Vorbereitung und hatte Etliches an dem vorangegangenen Abend auszusetzen. Immerhin folgte am Ende eine freundschaftliche Umarmung.

Gewonnen hat Detlef am Ende trotzdem nicht. Der verdiente Sieg ging an Marion Wesnigk mit ganzen 27 Punkten!

Lieblinge der Redaktion