Die Queen bleibt streng

Queen Elizabeth II.: Baby beim Essen unerwünscht!

19.07.2013 > 00:00

© AFP / Getty Images

An den Regeln von Queen Elizabeth II. (87) kann offensichtlich nicht einmal ein niedliches Ur-Enkelkind rütteln. Sie will ihren Prinzipien treu bleiben.

Obwohl das royale Oberhaupt die Geburt ihres ersten Ur-Enkelkindes mit Spannung erwartet, wird der adelige Nachwuchs wohl vorläufig nicht mit seiner Ur-Omi speisen dürfen. Der ehemalige Chef des Kensington Palace, Darren McGrady, plauderte gegenüber der "US Weekly" aus dem königlichen Nähkästchen: "Bis heute dürfen die royalen Kinder nicht am Esstisch der Queen sitzen, bevor sie nicht in der Lage sind, Messer und Gabel angemessen zu benutzen - und sie nicht wissen, wie man ordentlich isst und sich benimmt."

Ob Herzogin Kate (31) diese Regel befolgen wird? Sie und ihr Mann, Prinz Wiliam (31), haben sich schließlich vorgenommen, ihr Kind so normal wie möglich zu erziehen. Kate will sogar selbst für ihren Nachwuchs kochen.

Schon Prinzessin Diana (✝36) schoss quer und genau davon könnten Kate, William und ihr Baby profitieren, wie McGrady vermutet: "Als Prinzessin Diana auftauchte, kämpfte sie dafür, Zeit mit William zu verbringen. Die Herzogin wird viel, viel mehr Zeit mit dem Baby bekommen. In der Hinsicht entwickelt sich die Familie mehr und mehr."

Bleibt abzuwarten, ob die Queen wirklich so eisern bleibt. So ein zahnloses Ur-Enkel-Strahlen könnte ihr Herz ja durchaus doch noch erweichen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion