Die Queen bleibt streng

Queen Elizabeth II.: Einbrecher im Buckingham Palace!

07.09.2013 > 00:00

© AFP / Getty Images

The Queen is not amused: Ein Mann verschaffte sich Zutritt zu den privaten Gemächern von Königin Elizabeth II. und sorgte für riesige Aufregung im Buckingham Palace.

Die britische "Sun" berichet, der mutmaßliche Einbrecher sei am Montagabend erst über einen knapp vier Meter hohen Zaun geklettert, habe sich dann durch das Eintreten einer Tür Zugang zu den Palasträumen verschafft. Im Inneren des Buckingham Palace schlenderte der Mann offenbar erst durch mehrere Prunksäle, löste dann in einem der Räume den Bewegungsmelder aus. Gegen 22 Uhr wurde der Einbrecher entdeckt und festgenommen.

Ein anderer Mann hatte vor dem Palast offenbar Schmiere gestanden, wurde ebenfalls verhaftet. Scotland Yard ermittelt nun. Ein Polizeisprecher gegenüber der "Sun": "Zum Zeitpunkt des Vorfalls befanden sich keine Mitglieder der königlichen Familie im Buckingham Palace."

Auch wenn niemand zu Schaden kam, keine Wertgegenstände entwendet wurden: Der Vorfall ist die größte Palast-Sicherheitspanne seit über 30 Jahren. Zuletzt hatte 1982 ein spektakulärer Einbruch für Aufregung gesorgt: Am frühen Morgen des 9. Juli kletterte Michael Fagan an einer Regenrinne entlang ins Innere des Buckingham Palace. Unglaublich: Fagan schaffte es sogar bis ans Bett der Queen! Die redete ganze zehn Minuten mit dem Eindrinling, bot ihm zur Besänftigung Zigaretten an erst dann konnte die Polizei alarmiert werden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion