Jörg Pilawa übt sich beim "Quizduell" in Selbstironie

"Quizduell": Ab 12. Mai im TV!

08.04.2014 > 00:00

© Getty Images/Facebook

App goes TV!

Das legendäre "Quizduell" hat es geschafft, dem kleinen Handy-Daddel-Spiel ist der Sprung zur eigenen Fernsehshow gelungen.

Jetzt hat die von Jörg Pilawa moderierte Rateshow auch einen Sendeplatz, ab dem 12. Mai 2014 werden 14 Folgen um 18 Uhr in der ARD laufen.

Die Kandidaten im Studio werden sich mit Nutzern der App duellieren. ARD-Vorabendkoordinator Frank Beckmann schwärmt von der Live-Show: "Im «Quizduell» im Ersten spielen die Millionen Nutzer der App gegen die Kandidaten im Studio - und das bessere Team gewinnt. So viel Interaktion zwischen Fernsehen und Internet hat es noch nie gegeben. Ein Experiment, dessen Ausgang keiner vorhersehen kann und genau deshalb wollen wir es machen. Mehr Spannung geht nicht."

Dafür muss die kürzlich hart kritisierte ARD-Daily-Soap "Verbotene Liebe" pausieren. Der Sender will vom Erfolg vom "Quizduell" abhängig machen, ob eine Ko-Existenz von "Verbotene Liebe" und "Quizduell" sinnvoll ist.

Lieblinge der Redaktion