Auch GZSZ hat mit sinkenden Quoten zu kämpfen

Quoten-Desaster! GZSZ verliert Zuschauer

12.09.2013 > 00:00

© RTL

Ob "Alles was zählt", "Verbotene Liebe" oder "Lindenstraße" - es gibt zahlreiche Soaps und Serien, die in der letzten Zeit mit sinkenden Quoten zu kämpfen hatten. Woran das liegt? Zumindest teilweise lassen sich die Zuschauereinbußen wohl durch die noch recht neuen Scripted-Reality-Formate "Berlin Tag & Nacht" und "Köln 50667" erklären, die einen Zuschauerrekord nach dem anderen feiern und altbekannten Formaten so langsam aber sicher den Rang ablaufen.

Die zunehmende Konkurrenz bekommt nun auch Deutschlands beliebteste Daily Soap, "GZSZ", zu spüren. Denn während die Serie in den mehr als 20 Jahren ihres Bestehens quotentechnisch meist deutlich über der 20 Prozent Marke lag, konnten diese Werte in den letzten Wochen längst nicht immer erreicht werden: Laut "Quotenmeter" erzielten Pia, John und Co. am vergangenen Freitag nicht einmal mehr 16 Prozent.

Dass es so nicht weitergehen kann, darüber scheint bei den Machern der Serie Einigkeit zu herrschen. Denn bis zum Jahresende sollen noch mehrere neue Figuren in die Handlung einsteigen und den Berliner Kiez ein bisschen aufmischen. Ob das tatsächlich den gewünschten Quotenumschwung bringt, bleibt abzuwarten. Aber eine Fernsehlandschaft ohne "GZSZ" ist irgendwie nur schwer vorstellbar...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion