Die DSDS-Jury darf sich über gute Quoten freuen

Quoten-Duell: DSDS schlägt Joko & Klaas

16.03.2014 > 00:00

© RTL

Es gibt wohl kaum eine Herausforderung, die Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf nicht annehmen würden. Ob peinliche Blamage beim "30 Seconds To Mars"-Konzert, Männer-Hochzeit in Las Vegas oder eine Beerdigung am lebendigen Leibe die beiden sind sich für nichts zu schade und werden für diesen Einsatz normalerweise mit Top-Quoten belohnt.

Nicht so jedoch gestern Abend. Ihr Best-Of-Special "Joko gegen Klaas - die härtesten Duelle um die Welt" legte nämlich eine regelrechte Bruchlandung hin. Laut AGF wurde die Sendung in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen von nur sieben Prozent aller Zuschauer eingeschaltet ein vergleichsweise geringer Wert.

Umso besser fielen die Quoten hingegen für die die gestrige Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar" aus. Knapp 20 Prozent aller Zuschauer in der werberelevanten Zielgruppe wollten sehen, wie Anita Latifi durchdrehte und Daniel Ceylan mit Gewichtsproblemen zu kämpfen hatte. Mit insgesamt 4,17 Millionen Zuschauern bedeutete das den klaren Tagessieg für Dieter Bohlen und Co.

Wie schon in den vergangenen Wochen liegt DSDS damit auf einem recht stabilen Quoten-Hoch. Und wenn alles gut läuft, dann könnten in der nächsten Woche sogar noch einige Zuschauer hinzukommen schließlich steht dann die Entscheidung an, welche Kandidaten es in die finalen Live-Shows schaffen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion