DSDS 2014: Enttäuschende Quote bei erster Live-Show

Quoten-Duell: Raab klaut Bohlen die Zuschauer!

16.02.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Dieter Bohlen (60) und seine Jury-Kollegen konnten sich bislang über hervorragende Quoten bei "Deutschland sucht den Superstar" freuen gegen "Schlag den Raab" musste sich die Castingshow am Samstagabend allerdings mit deutlich weniger Publikum als sonst zufrieden geben.

Durchschnittlich hatten 5,11 Millionen Zuschauer die bisher ausgestrahlten Folgen der aktuellen DSDS-Staffel verfolgt am Samstag kamen Bohlen und Co. nur noch auf 3,95 Millionen Zuschauer. Die Show fiel damit erstmals in diesem Jahr unter die Marke von vier Millionen. In der Zielgruppe konnte RTL bei einem Markanteil von 19,5 Prozent insgesamt 2,16 Millionen Zuschauer vor die Schirme locken.

Bei "Schlag den Raab" schalteten insgesamt 3,19 Millionen Zuschauer ein, in der Zielgruppe exakt zwei Millionen. Markanteil hier: Starke 20,8 Prozent.

Möglicherweise aber war der Quoteneinbruch bei DSDS nicht nur Raab geschuldet: Der Recall war bereits in den vergangenen Staffeln der Show deutlich weniger beliebt als die ersten Castings.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion