Quoten-Schock: "Doctor's Diary" geht gegen die Fußball-EM baden

Quoten-Schock: "Doctor's Diary" geht gegen die Fußball-EM baden

08.07.2016 > 12:32

© RTL / Reiner Bajo

Mehr als 80 Prozent beim Gesamtpublikum und 85 Prozent bei den jungen Zuschauern: Mit dem Fußball-Kracher zwischen Deutschland und Frankreich holte das ZDF einer der höchsten EM-Quoten aller Zeiten.

Für die Konkurrenz war da natürlich wenig zu holen. Richtig bitter lief es für alle Privatsender. „Doctor’s Diary“ holte nur einen Marktanteil von 4 Prozent, wie „DWDL“ berichtet. „Nikola“ ging im Anschluss mit 1,6 Prozent richtig baden.

Aber auch für die anderen Sender lief es überhaupt nicht gut. RTL II holte beispielsweise mit den „Kochprofis“ nur 3 Prozent Marktanteil, mit 1,6 Prozent lief es für „Frauentausch“ sogar noch schlechter. ProSieben blieb mit den Spielfilmen bei 2,1 und 2,7 Prozent stecken. Und auch kabel eins kam mit „Police Academy“ nicht über 1,7 Prozent hinaus.

 
TAGS:
Levis T-Shirt
UVP: EUR 27,00
Preis: EUR 23,90 Prime-Versand
Sie sparen: 3,10 EUR (11%)
Affen T-Shirt
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 19,95
Sie sparen: 30,00 EUR (60%)
Bluetooth Lautsprecher
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
Lieblinge der Redaktion