Rachel Weisz nimmt Falten gelassen

Rachel Weisz nimmt Falten gelassen

07.09.2012 > 00:00

Rachel Weisz hat keine Alters-Panik - sie sieht es gelassen, dass man ihr das Alter inzwischen ansieht. Die Ehefrau des "James Bond"-Darstellers Daniel Craig hat mit ihren 42 Jahren zwar schon die eine oder andere Falte, doch die könne sie nicht aus der Fassung bringen, beteuert sie. Im Gespräch mit dem Magazin "OK!" erklärt Weisz: "Falten, die ich morgens im Spiegel entdeckte, verursachen bei mir überhaupt keine Panikattacken." Der Grund für die Gelassenheit der Aktrice: "Ich bin mit meinem Leben sehr zufrieden. Ich mag die Rollen, die ich gerade bekomme." Obwohl genau diese Rollen es sind, die Rachel Weisz ein gutes Einkommen bescheren und sie international bekannt machten, stieß ihr Beruf nicht überall auf Gegenliebe. "Mein Vater hat das gehasst", enthüllt sie. "Er hat das nicht verstanden. Wohl auch, weil er mir nicht zugetraut hätte, dass ich wirklich Karriere mache und Geld damit verdienen kann. Ich hatte in der ersten Zeit oft Schuldgefühle, aber heute haben sie es akzeptiert und sind sehr stolz auf mich." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion