Rafael van der Vaart will sich ablenken

Rafael van der Vaart meldet sich nach Fehlgeburt zu Wort

09.12.2013 > 00:00

© GettyImages

Es war wohl der schlimmste Moment als Paar für Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz: Die Fehlgeburt am letzten Freitag im fünften Monat hat die beiden aus der Bahn geworfen. So sehr hatten sie sich auf ihr kleines Mädchen gefreut. Ein Riss in der Fruchtblase beendete die Schwangerschaft von Sabia jäh.

Sofort sagte der HSV-Spieler Rafael van der Vaart alle Termine ab, um seiner Freundin beizustehen. Auch das Spiel am Samstag ließ er natürlich ausfallen.

Nun meldete sich der Fußballer erstmals seit der Fehlgeburt zu Wort.

Auf der Seite des HSV klingt er zuversichtlich, will sich, um diesen schweren Schicksalsschlag zu verkraften, ablenken.

"Ich denke, dass mir das Training mit der Mannschaft gut tun wird, um auch wieder auf andere Gedanken zu kommen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion