Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz: Von Fans beschimpft!

Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz: Von Fans beschimpft!

10.02.2014 > 00:00

© Getty Images Sport

Momente der Angst für Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz.

Vergangenen Samstag musste der HSV eine herbe 0:3-Klatsche gegen Hertha BSC aus Berlin einstecken. Nicht die erste Niederlage in dieser Saison.

Die Fans des Hamburger Sportvereins waren außer sich vor Wut und bildeten auf dem Parklplatz, von dem aus die Mannschaftsbusse abfahren, einen wütenden Pulk.

"MOPO" berichtet, dass die pöbelnde Masse gerufen hat: "Wir wollen die Mannschaft sehen! Wir wollen den Käpt'n sehen!"

Rafael van der Vaaert stellte sich den tobenden Anhängern, er wurde beschimpft, bedroht und sogar geschubst. Seine Freundin, Sabia Boulahrouz , war ebenfalls vor Ort.

Mit der nackten Angst in den Augen bekommt sie direkt mit, wie ihr Lebensgefährte beleidigt wird, das Sicherheitspersonal hat alle Hände voll zu tun, die Menge zu beruhigen. Eine Massenschlägerei konnte gerade eben noch verhindert werden.

Sabia musste im vergangenen Jahr viel einstecken. Die öffentliche Schlammschlacht mit Sylvie van der Vaart (jetzt wieder Sylvie Meis), die Vorwürfe, ihrer besten Freundin den Mann ausgespannt zu haben und die Fehlgeburt.

Gerüchte, das Paar habe vor, Deutschland zu verlassen, gibt es schon länger. Vielleicht lassen Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz nach diesem unangenehmen Vorfall ja Taten sprechen und ergreifen die Flucht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion