Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz haben über ihre Liebe gesprochen.

Rafael van der Vaart: Was passiert jetzt mit Damian?

25.05.2014 > 00:00

© Getty Images

Lange Zeit war unklar, in welcher Stadt Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz leben wollen. Schon vor einigen Monaten wurde spekuliert, ob es die beiden nach Holland oder gar in die Türkei treiben wird.

Besonders für den kleinen Damian wäre dies eine große Belastung gewesen, da er sich so hätte entscheiden müssen, ob er bei Papa oder seiner Mama Sylvie Meis bleiben möchte.

Jetzt äußerte sich Rafael erstmals über seine Zukunftspläne:

"Es ist schwer zu sagen, ob ich beim HSV bleibe. Man weiß nicht, was der Klub will", verriet er gegenüber "kicker". "Ich habe keine berauschende zweite Saisonhälfte gespielt, vielleicht wollen sie mich auch verkaufen; ich habe noch mit niemandem gesprochen. Das wird nach der WM geschehen."

Bisher steht also noch nicht fest, wohin es die kleine Familie treiben wird. Den Verein wechseln möchte Rafael dennoch ungern.

"Ich habe immer gesagt, dass ich beim HSV bleiben will", gesteht er. Gerade für Damian wäre dies die beste Lösung, da er seinen Papa so immer um sich hätte.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion