Sogar er selbst scheint überrascht

Rainer Maria Jilg moderiert RTL-Casting-Show "Rising Star"

11.08.2014 > 00:00

© Facebook / Rainer Maria Jilg

Damit ist RTL tatsächlich eine Überraschung gelungen. Statt recycelten Ex-Soap-Stars oder anderen bekannten Sender-Gesichtern gibt der Sender einem noch eher unbekannten Moderator die Chance, sich im TV bei der neuen Casting-Show "Rising Star" zu behaupten.

Mit Rainer Maria Jilg hat nun wirklich keiner gerechnet. Obendrein geht es für ihn direkt ins kalte Wasser, denn "Rising Star" ist eine reine Live-Show. Und was alles bei Live-Shows schief gehen kann, zeigte erst kürzlich Stefan Mross in "Immer wieder Sonntags".

Doch der 35-jährige Rainer Maria Jilg ist kein Anfänger. Acht Jahre lang arbeitete er beim SWR, ging später zu ZDFKultur, 3Sat und zum Bayrischen Fernsehen.

Mit dem im Privatfernsehen noch unbekannten Rainer Jilg ist aber neben den Juroren Anastacia, Joy Denalane, Sasha und Gentleman ein weiterer Musikexperte an Board.

Für verschiedene Formate war er jahrelang immer wieder auf Festivals wie Rock am Ring, Hurricane und das Splash! Festival als Reporter unterwegs.

"Er ist spontan, professionell und durch seine langjährige Erfahrung im Musikbereich der perfekte Moderator für Rising Star", fast Tom Sännger von RTL zusammen.

Jilg, der sich nun endlich einem größeren Publikum zeigen kann, ist guter Dinge: "Ich freue mich sehr auf das spannende Format und meine neue Aufgabe. Musik ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens, sowohl als Musiker als auch als Moderator. Eine so große Live-Showreihe zu moderieren ist eine große Ehre."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion