Raphaël Vogt wechselt zu AWZ

Raphael Vogt: GZSZ-Nico steigt bei AWZ ein!

19.09.2014 > 00:00

© Facebook

Seit seinem Ausstieg bei GZSZ war es ruhig um Raphaël Vogt (38) geworden.

Nun - neun Jahre später - feiert der Schauspieler sein Soap-Comeback bei RTL: Er wird demnächst in einer Gastrolle bei "Alles was zählt" zu sehen sein.

Der attraktive Deutsch-Franzose spielte von 1996 bis 2005 die Rolle des Nico Weimershaus bei GZSZ. Nach neun Jahren war Schluss. Von einigen Fernsehrollen und einem Gastspiel bei der Sat.1-Telenovela "Schmetterlinge im Bauch" abgesehen, ist Raphaël Vogt danach von der Bildoberfläche verschwunden. Inzwischen arbeitet der leidenschaftliche Kampfsportler vor allem als Programmierer.

Für "AWZ" schlüpft er jetzt jedoch noch mal in eine Serienrolle. Ab Ende Oktober wird er als Daniel Leyer zu sehen sein und Katja (Anna-Katharina Samsel) den Kopf verdrehen. "Es ist eine echt tolle Zeit hier. Ich habe viele alte Bekannte getroffen, das ist ein tolles Team", erklärte er gegenüber "express.de". "Man merkt, dass alle hier mit ganz viel Herz dabei sind und nicht nur deshalb fühle ich mich hier wirklich wohl."

Bei "AWZ" folgt derzeit ein Neuzugang auf den anderen - und dabei ist Raphaël Vogt nicht das einzige prominente Gesicht. Ebenfalls im Oktober wird Sängerin LaFee die Rolle der verrückten Iva übernehmen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion