Raus aus der Reha, rein ins Leben

Raus aus der Reha, rein ins Leben

24.07.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Na also, es geht doch: Nachdem Heather Locklear zur Behandlung von Angstzuständen und Depressionen vier Wochen in einer psychologischen Anstalt verbracht hatte, kann sie endlich wieder lachen! "Sie fühlt sich wirklich gut", bestätigte ein Bekannter laut People.com im Zusammenhang mit ihrer Entlassung am Wochenende. "Sie erzählte eine sehr lustige Geschichte und lachte sich halb tot. Das war der Moment, in dem ich wusste, dass es ihr gut gehen wird." Ihre nächste Etappe auf dem Weg zur vollkommenen Genesung: ganz viel Familienzeit! So verbrachte Heather ihre ersten Tage mit ihrem zehnjährigen Töchterchen Ava. Diese war während Mamas Klinikaufenthalt bei ihrem Papa, dem "Bon Jovi"-Rocker Richie Sambora, gelebt.

Lieblinge der Redaktion