Rea Garvey: "The Voice macht keine Stars!"

Rea Garvey: "The Voice macht keine Stars!"

06.05.2014 > 00:00

© WENN.com

Klare Abrechnung mit dem alten Arbeitgeber.

Für zwei Staffeln besetzte Rea Garvey einen der Jury-Stühle bei "The Voice of Germany".

Wirklich positiv scheint der Musiker nicht auf diese Zeit zurückzublicken. Zumindest hat er ernsthafte Zweifel daran, dass aus den Kandidaten wirklich Stars werden.

Der "Berliner Morgenpost" gegenüber verriet er: "Castingshow-Teilnehmer sind heute das, was früher Soap-Stars waren. Irgendwann sind sie dann alle im Dschungel und später mit irgendwem verheiratet."

Dass ein Castingformat für wahre Talente durchaus als Sprungbrett dienen kann, gesteht Rea Garvey jedoch ein. Die Einstellung einiger Bewerber bei "The Voice" und Co stößt ihm allerdings sauer auf.

Er sagt: "Wenn man denkt, dass diese Shows einen zum Star machen, hat man das Prinzip nicht verstanden."

Während "The Voice of Germany" die Spekulationen um die neue Jurorin, die für Nena den Jury-Job übernimmt, nach vorne treibt, bleibt Rea Garvey Castingshows wohl künftig fern.

Für ihn leidet unter der ständigen Quotenjagd die Qualität. Da macht er lieber selber Musik.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion