Charlie Sheen twitterte aus Versehen seine private Handynummer

Reaktionen auf den Wechsel bei "Two And A Half Men"

09.08.2011 > 00:00

© Getty Images

Die Reaktionen auf den Wechsel von Charlie Sheen zu Ashton Kutcher als Hauptdarsteller bei "Two And A Half Men" fallen unterschiedlich aus.

Charlie Sheen kündigte an, die erste Folge der neunten Staffel, in der die Beerdigung seiner Rolle Charlie Harper gezeigt wird, zusammen mit seinen Freunden auf einer großen Feier sehen zu wollen. Er soll gegenüber "TMZ" gesagt haben: "Ich werde meine gestellte Beisetzung und die Trauer meiner gestellten Ex-Geliebten in meinem echten Heimkino zusammen mit meinen echten Freunden verfolgen." Klingt nach großer Enttäuschung bei Charlie Sheen. Seine Alkohol-, Drogen- und Sex-Eskapaden waren für den Sender nicht mehr tragbar, er zog öffentlich über Chuck Lorre, den Produzenten der Serie, her, auch sein Äußeres hatte sich durch seine heftigen Feiern so verändert, dass er nicht mehr in die Rolle passte. Die zu erwartenden Reaktionen: er wurde bei "Two And A Half Men" gefeuert.

Sein Nachfolger Ashton Kutcher scheint sich derweil am Set von "Two And A Half Men" eingelebt zu haben. Die erste Folge ist nun abgedreht und er bekam durchweg positive Reaktionen vor allem viel Applaus, auch von seinen Kollegen Jon Cryer, Angus T. Jones etc.

Nach dem, was man bisher über die neunte Staffel von "Two And A Half Men" hört, scheint sie aber auch wirklich gut zu sein. Die meisten Fans zweifeln ja noch, ob die Serie mit neuem Hauptdarsteller wirklich so gut bleiben kann, wie sie bisher war. "Deadline" berichtet jetzt aber, dass Insider das neue Script wirklich gut finden. Wir bleiben gespannt!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion