Mitten in der Nacht starb er ganz allein

"Real World"-Star Ryan Knight ist gestorben

28.11.2014 > 00:00

© getty

Ryan Knight ist gestorben. Der "The Real World New Orleans"-Star war noch am Mittwochabend feiern mit Freunden. Der 29-Jährige landete am Ende des Abends mit mehreren anderen im Haus eines Freundes.

Am nächsten Morgen konnten sie dort nur noch seinen Tod feststellen. Wie TMZ berichtet habe er am Abend "irgendwelche Pillen" eingeworfen. In der Nacht habe er sich, vermutlich durch Alkohol und die Pillen, erbrochen und ist an seinem Erbrochenem erstickt.

Ein tragisches Ende für den Reality-Promi. Noch am Abend vor seinem Tod schwärmte er von einer neuen Liebe, die er getroffen habe.

Mit dem Tod von Ryan Knight stirbt diesen Monat schon der zweite Kandidat von "The Real World". Vor nur wenigen Wochen erlag die 34-jährige Diem Brown ihrem Krebsleiden.

MTVs "The Real World" ist eine der ersten Reality-Shows im TV. Eine WG aus partywütigen jungen Leuten wird bei ihrem ausschweifendem Leben gefilmt. Mit mehreren Staffeln in verschiedenen Städten legte "The Real World" den Grundstein für viele andere Formate.

Lieblinge der Redaktion