Reality Queens wird abgesetzt

Reality Queens auf Safari: Abgesetzt!

02.09.2013 > 00:00

© ProSieben

Das lief ja eher bescheiden!

Reality Queens auf Safari hat so wenige Zuschauer, dass die ganze Show vorzeitig abgesetzt wird. Bereits in dieser Woche findet das Finale des Afrika-Formats statt.

Im Finale kämpfen die letzten Kandidatinnen eigentlich um 50.000 Euro Gage. Damit Micaela Schäfer & Co. nicht umsonst in High-Heels durch den Busch gehüpft sind, wir am 5. September wenigstens noch die letzte Folge ausgestrahlt.

Ursprünglich sollte "Reality Queens auf Safari" noch bis zum 19. September laufen. Doch mal ganz abgesehen von den miesen Quoten, beschwerten sich auch immer mehr Organisationen, die den Umgang mit den Einheimischen in den Usambara Bergen missbilligten.

Auch das Zwillingsformat "Wild Girls" bei der Konkurrenz RTL wurde vorzeitig beendet. Ein Sendekonzept, was wohl nicht wieder auf den Tisch eines TV-Senders kommt.

Lieblinge der Redaktion