Reese Witherspoon: Spontaneität ist nichts für sie!

Reese Witherspoon: Hasst es Entscheidungen zu treffen!

24.06.2012 > 00:00

© GettyImages

Reese Witherspoon (36) hasst Entscheidungen. In einem Interview gesteht die Schauspielerin jetzt, dass sie beruflich und privat große Probleme damit hat, sich spontan für etwas zu entscheiden.

"Ich grüble zu viel. Bevor ich mich für etwas entscheide, überlege ich hin und her, bis es mich schier zerreißt", sagt Reese Witherspoon im Gespräch mit "Tele5", "Es fällt mir schwer zu erkennen, was gut für mich ist. Auch in privaten Dingen quäle ich mich lange herum und zerpflücke alles, bevor ich mich entscheiden kann."

Reese Witherspoon legt sich mit ihrem unsicheren Verhalten so oft auch im Job als Schauspielerin große Steine in den Weg: "Bis ich eine Rolle annehme, dauert es ewig. Ich lese alles immer wieder und dann treffe ich mich noch mindestens dreimal mit dem Regisseur. Nein, ich bin wirklich nicht sehr entscheidungsfreudig."

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion