Reese Witherspoon verkauft ihre Ranch

Reese Witherspoon verkauft ihre Ranch

18.09.2012 > 00:00

Reese Witherspoon trennt sich von ihrer Ranch - auf dem Landgut hatte sie 2011 ihren Mann Jim Toth geheiratet. Die "Natürlich Blond"-Darstellerin bietet ihre kalifornische Ranch jetzt zum Verkauf an und will 10 Millionen US-Dollar für die Farm haben, auf der sie erst vor einem Jahr ihrem zweiten Mann Jim Toth das Jawort gab. Die Ranch im spanischen Kolonialstil, die in der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Einrichtungsmagazins "Elle Decor" vorgestellt wird, verfügt über vier Schlafzimmer, Pferdeställe, einen Swimmingpool und drei Gästehäuser. In dem Magazin beschreibt Witherspoon ihr ehemaliges Heim: "Ich fühle mich dort immer erholt und gestärkt. Sowie ich durch das Tor fahre, entspanne ich mich. Die Luft ist frisch, das Telefon klingelt nicht und man hat dort keinen Emailempfang. Die Zeit läuft dort langsamer", beschreibt Witherspoon die Vorzüge der Ranch, in der sie dennoch nicht mehr wohnen möchte. Im Sommer hatte die demnach beruhigende Aura der Farm Robert Pattinson dabei geholfen, sich von der Affäre seiner Freundin Kristen Stewart zu erholen. Der Star hatte auf Witherspoons Ranch Zuflucht gesucht, um dem Medienrummel zu entgehen und einen klaren Kopf zu fassen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion