Reese Witherspoons Mutter bezichtigt ihren Ehemann der Bigamie

Reese Witherspoons Mutter bezichtigt ihren Ehemann der Bigamie

10.05.2012 > 00:00

Reese Witherspoons Mutter behauptet, ihr Ehemann habe eine andere Frau geheiratet, obwohl er noch mit ihr verheiratet ist. Die Schauspielerin muss nun mit ansehen, wie ihre Mutter den eigenen Ehemann anzeigt, da dieser angeblich eine andere Frau geheiratet hat, obwohl er noch mit seiner getrennt lebenden Frau verheiratet ist. Die Eltern der Aktrice hatten sich vor einiger Zeit getrennt, sind jedoch noch nicht geschieden. So behauptet Mary Elizabeth Witherspoon nun, ihr Mann John habe am 14. Januar dieses Jahres einer Tricianne Taylor das Jawort gegeben und fordert die Annullierung dieser Ehe. Sie selbst habe zudem nicht vor, sich von ihrem Ehemann scheiden zu lassen, da sie ihn trotz allem noch immer liebe. In den Papieren, die nun dem Gericht vorliegen sollen, heißt es zudem, die Mutter der Schauspielerin vermute, dass ihr Mann unter Demenz leide. Dieser hatte behauptet, seine zweite Ehefrau gar nicht zu kennen, als Mary Elizabeth ihn nach ihr fragte. Auch habe er sich nicht an die Eheschließung erinnern können, heißt es weiter. Reese Witherspoon hat sich bisher nicht zu den Streitigkeiten ihrer Eltern geäußert. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion