R.E.M.-Star Peter Buck und Gary Lightbody nehmen Country-Album auf

R.E.M.-Star Peter Buck und Gary Lightbody nehmen Country-Album auf

17.05.2010 > 00:00

R.E.M.-Gitarrist Peter Buck hat sich mit dem Snow Patrol-Frontmann Gary Lightbody zusammengetan, um ein Countrymusik-Album aufzunehmen. Die zwei Rocker machten die Platte unter dem Bandnamen Tired Pony, mit Beiträgen von der Schauspielerin und Sängerin Zooey Deschanel und dem Editors-Sänger Tom Smith. Lightbody hatte das Album, das "The Place We Ran From" heißt, als Soloprojekt geplant, begann aber, mit Buck an Tracks zu arbeiten, nachdem sie von einem gemeinsamen Freund miteinander bekannt gemacht wurden. Lightbody zu BBC 6 Music: "Ich kann nicht damit durchkommen, reine Countrymusik zu schreiben, weil ich dieses Leben nicht geführt habe. Aber ich liebe es so sehr, dass ich es immer ausprobieren wollte... (Bucks Mitwirkung) war das i-Tüpfelchen für mich, weil ich so ein Fan bin." Buck verrät dem Sender, dass er "keine Ahnung (hatte), was passieren würde", als er für das Projekt zusagte, es aber "am zweiten Tag" klar war, dass er und Lightbody musikalisch perfekt harmonieren. Buck: "Gary spielte einfach einen Song, dann spielten (wir) ihn einmal oder zweimal und dann war er fertig. Ich wusste nicht mal, dass Gary es als 'eine Band' betrachtete, bis es fast fertig war." © WENN

Lieblinge der Redaktion