Endlich darf sie wieder Bridget Jones spielen!

Renee Zellweger: Bridget Jones kommt wieder in die Kinos

26.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Grund zur Freude für eingefleischte "Bridget Jones"-Fans! Nach über 10 Jahren soll es nun endlich eine Fortsetzung der Romanverfilmung geben. Sowohl "Bridget Jones Schokolade zum Frühstück" als auch "Bridget Jones Am Rande des Wahnsinns" waren riesige Kinoerfolge. Umso merkwürdiger, dass Hollywood so lange mit einem dritten Teil auf sich warten ließ. Doch in diesem Jahr ist es endlich soweit und die Dreharbeiten beginnen.

Vor allem für Renee Zellweger ist das eine fantastische Nachricht. Immerhin erlangte sie durch die Filme ihren großen Durchbruch. Auch im dritten Teil wird sie wieder die Hauptrolle spielen. Es läuft also nicht nur privat richtig gut bei ihr (immerhin ist sie glücklich verliebt in Doyle Bramhall II), auch beruflich startet sie jetzt wieder durch. Leider aber nicht mehr an der Seite des Frauenschwarms Hugh Grant. Der hat sich nämlich gegen seine Rolle im kommenden Bridget Jones-Film entschieden und wird demnach nicht mitspielen. Ein Ersatz für seine Rolle ist aber nicht vorgesehen. Dafür mit dabei ist wieder Colin Firth in der Rolle als Marc Darcy.

Unterschrieben hat zwar noch keiner der Darsteller, aber die Verhandlungsgespräche laufen bereits und Regisseurin Sharon Maguire ist schon fleißig dabei, potenzielle Drehplätze in Großbritannien auszukundschaften. Sie war auch schon für die Regie im ersten Teil zuständig, somit hoffen alle, dass sie an den großen Erfolg von 2001 anknüpfen kann. Die genaue Handlung wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben. Sie wird aber auf verschiedenen, früheren Kolumnen der Autorin Helen Fielding basieren. Der voraussichtliche Titel des Films soll "Bridget Jones' Baby" lauten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion