Reunions von Commodores und En Vogue beim Essence-Festival

Reunions von Commodores und En Vogue beim Essence-Festival

06.07.2009 > 00:00

Lionel Richie hat am Sonntagabend beim Essence Music Festival seine Soulband The Commodores wieder zusammengebracht. Richie spielte am letzten Tag des dreitägigen Events in New Orleans, Louisiana, ein zweistündiges Set und begeisterte die Fans, indem er seine Commodores-Kumpel für Darbietungen von "Brick House" und "Just To Be Close To You" auf die Bühne holte. Die Reunion wurde seit einiger Zeit geplant, Richie hatte vor kurzem gesagt: "Vor Ende des Jahres, ganz sicher, werdet ihr ein Donnern hören. Ich denke, jetzt könnte die richtige Zeit sein (um das zu machen)." Die aktuelle Commodores-Besetzung steht beim MusicFest am 31. Juli in Pennsylvania als Headliner auf dem Programm und die Fans hoffen, dass es eine Reunion mit Richie, Ron La Pread und Thomas McClary geben wird. Die drei arbeiten zusammen in Los Angeles. Die Commodores-Reunion war nicht die einzige beim Essence-Festival - En Vogue begingen ihr 20-jähriges Jubiläum mit einem Comeback-Set am Sonntag. Die vier Sängerinnen - Dawn Robinson, Terry Ellis, Cindy Heron-Bragg und Maxine Jones - unterhielten das Publikum mit ihren beliebten Hits "Free Your Mind", "My Lovin' (You're Never Gonna Get It)" und "Don't Let Go". Sie ergriffen die Gelegenheit, um Michael Jackson Tribut zu zollen, der am 25. Juni verstorben war. Ellis zum Publikum: "Er ist der Grund, warum wir hier zusammen stehen. Er war der überragendste Entertainer aller Zeiten." © WENN

Lieblinge der Redaktion