Rhys Ifans: 'Ich war Redgraves Flyman'

Rhys Ifans: 'Ich war Redgraves Flyman'

24.10.2011 > 00:00

Rhys Ifans ist mit dem Film "Anonymus" wieder an die Anfänge seiner Karriere zurückgekehrt - die er damals als "Flyman" für seinen jetzigen Co-Star Vanessa Redgrave begann. Der 43-jährige Schauspieler, der die Hauptrolle in Roland Emmerichs neuem Film spielt, hatte nach seiner Schulzeit am Theater in Wales gearbeitet, in dem Redgrave in "Cleopatra" auf der Bühne stand. Ifans: "Der Flyman ist der Typ, der mit Seilen das Bühnenbild rein und rauszieht. Vanessa Redgrave hatte damals 'Cleopatra' mit (ihrem damaligen Freund) Timothy Dalton gespielt. Meine erste Schauspielerfahrung war also mit Vanessa, auch wenn ich immer nur ihren Kopf sehen konnte. Am ersten Drehtag ging ich zu ihr in den Trailer und sagte 'Hallo Vanessa, ich bin ein riesen Fan. Wir haben schon mal zusammen gearbeitet.' Ich konnte sehen wie es bei ihr im Kopf rattert und sie versuchte, sich zu erinnern. Ich sagte ihr dann aber 'Du wirst dich nicht erinnern'." Der im Studio Babelsberg in Potsdam gedrehte Film "Anonymus", in dem Ifans den Earl of Oxford und Redgrave Königin Elizabeth I. spielt, kommt am 10. November in die deutschen Kinos. © WENN

Lieblinge der Redaktion