Ricardo singt "Weißer Stern von Alcunar"

Ricardo: Streit um Blödel-Schlager "Weißer Stern von Alcunar"

06.12.2016 > 19:49

© Otto

Bei Werbekampagnen beweist der Versandriese Otto stets ein gutes Händchen. Jüngst machten sie einen fiktiven, abgehalfterten Schlagersänger zum Online-Star. 

Im Werbeclip mimt Schauspieler Gerhard Jilka den exzentrischen Selbstbräuner-Barden Ricardo. Sein Song "Weißer Stern von Alcunar" ging direkt ins Ohr. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis die kultig trashige Nummer auch zu kaufen ist.

 

Dumm nur, dass Schlagersänger Nic und "Der Vollhorst" ebenfalls auf den Zug aufgesprungen sind. Nun gibt es eine Version von Jilka selbst, eine von Nic, eine von "Der Vollhorst" und eine Version von den letzten beiden zusammen. Bei vier Versionen, dürfte das Geschäft, das Jilka sich erhofft empfindlich leiden.

Nic gibt sich gegenüber der Bild völlig überrascht: „Ich habe mir mit meinem Onkel ‚Der Vollhorst‘ nach der Werbung die Rechte an dem Song gesichert, da ja der Schauspieler aus dem Clip gar nicht singen kann. Der will aber nun trotzdem auch das Lied rausbringen und bedroht uns. Das ist alles sehr unschön.“

Jilka hingegen ist angenervt: „Lasst diese Geier mit ihrem miesen Charakter einfach allein und unbeachtet.“

 

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion